Kostenloser Versand innerhalb Deutschland
Blitzversand
werde Mitglied in der Broken Head Elite
Hotline 0 961 398 874 32
 
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 3
1 von 3

Der Endurohelm

Du willst Dir einen neuen Enduro-Helm kaufen? Dann bist Du hier richtig. Hier findest Du Informationen und Tips die Dir beim Helmkauf helfen.


Was ist ein Endurohelm

Kurz gesagt ist der Endurohelm ein Crosshelm mit Visier. Meistens ist der Helm mit einer Sonnenblende ausgestattet. Du kannst den Endurohelm mit Visier oder mit MX-Brille fahren, oder z. B. als Integralhelm ohne Helmschirm benutzen. Dadurch bist Du sehr flexibel.

Der Endurohelm also eine Mischung aus Integral- und Motocrosshelm. Bei einem Endurohelm hast Du den Komfort eines Integralhelmes mit der Optik einen MX-Helms. Gerade wenn Du mit Deinem Motorrad auf der Straße und Offroad fährst, ist das ein Riesenvorteil. Außerdem eignet sich der Endurohelm, wie der Name schon sagt, für lange Enduro-Fahrten mit Deinem Motorrad.


Unterschiede zwischen Endurohelm und Crosshelm

 

Endurohelm

Crosshelm

Der Endurohelm ist mit einem Visier ausgestattet

Der Crosshelm wird mit einer MX-Brille gefahren

Die meisten Modelle verfügen über eine Sonnenblende

MX-Helme haben keine Sonnenblende

In der Regel sind die Helme mit verschiedenen, verstellbaren Belüftungen ausgestattet

Der Motocrosshelm ist mit permanenten Belüftungen ausgestattet. Du kannst diese nicht verstellen

Durch das Visier und die Sonnenblende etwas schwerer als ein reiner MX-Helm

Sehr leicht, der der Helm auf Performance optimiert ist

In der Regel für Brillenträger geeignet

Wegen der Benutzung mit einer Goggle eher nicht für Brillenträger geeignet

 

Darauf solltest Du achten, wenn Du einen Endurhelm kaufen willst:


Wenn Du Dich dazu entschieden hast einen Endurohelm zu kaufen, findest Du hier noch ein paar Tips auf die du beim Kauf achten solltest:

Hier noch ein paar Tips, worauf Du beim Kauf achten solltest:
1. Doppel-D oder Ratschenverschluss: Ist es Dir wichtig, den sicheren Doppel-D-Verschluss zu benutzen oder willst Du lieber den komfortablen Ratschenverschluss?
2. Achte darauf, dass Dein Helm nicht zu schwer ist. Ein Endurohelm sollte nicht mehr als ca. 1.650 Gramm wiegen. Ein höheres Gewicht belastet unnötig Deinen Nacken.
3. Als Brillenträger ist ein Endurohelm eine gute Wahl.
4. Hat der Helm eine Sonnenblende? Gerade auf langen Touren ist diese sinnvoll.
5. Kannst Du Deinen Helm auch als Integral oder MX Helm nutzen? Wenn Du Deinen Helm auch als MX oder Integralhelm nutzen willst, achte darauf, dass sich der Helm umbauen lässt.
6. Achte darauf, dass die Helmschirm-Schrauben aus Plastik sind. Es ist wichtig, dass diese bei einem Sturz Abreißen. Sonst kannst Du Dich schwer verletzen.
7. Das Innenfutter sollte herausnehmbar und waschbar sein. Vor allem wenn Du lange Touren an heißen Tagen fährst, ist es wichtig, dass Du das Helmfutter waschen kannst. So hast Du immer einen frischen Helm.


Das Leben ist zu kurz, um langweilige Helme zu fahren

Mit einem Helm von Broken Head kannst Du Dein Gefühl von Freiheit ausdrücken. Zeige anderen, dass Du Wert auf Individualität legst. Standard und Langeweile kann jeder. Schließ Dich uns an und werde Teil der Broken Head Elite.

Zuletzt angesehen